Segelschule Grosse Freiheit: Anfahrt
Telefon: 030/69040943
Segeltafel:

Ausbildung

segel-berlinTörnbeginn: Mittwoch, 19.04., 16 Uhr, Törnende: Samstag, 22.04., ca. 10 Uhr mit Sportboot-See/Prüfung.
Ihr könnt den Sportboot-See komplett in Berlin absovieren. Wir bieten aber auch an, die Theorie in Berlin zu besuchen und die Praxis inklusive Ausbildungstörn an die Küste zu verlegen (Kurs G/2). Dort bereiten wir auf unserer Ausbildungsjacht unter “wirklichen” Bedingungen auf die Prüfung vor (An- und Ablegen in verschiedene Häfen, Leuchtfeuer, Betonnung, Berufsschifffahrt). Der Lerneffekt ist ungleich höher und zugleich kann man ins Seesegeln hinein schnuppern.

Hier zum Törn anmelden
SKS-1An Bord: Sa, den 22.04. um 16 Uhr; von Bord: Sa, den 29.04. um 10 Uhr; jeweils in Stralsund. Max. 5 Kojen plus Skipper.

Wir segeln mit unserer NR. 7, einer robusten Bavaria 36, im navigatorisch anspruchsvollen Revier um Rügen, Hiddensee, Bodden und Ruden im Pfadfindermodus bei Wind und Wetter: Christian hat einiges mit euch vor und die Nächte sind nautisch genauso wertvoll wie die Tage.

Die praktische Ausbildung für den SKS umfasst:
 Segelmanöver, Motormanöver, mehrere Rettungsmanöver, Bergemanöver, Notmanöver,  Nachtnavigation, Seemannschaft, Sicherheitstraining und praktisches Einhand-Handling. 
Die Schwerpunkte sind: An- und Ablegen unter „Nichtlaborbedingungen“, Motormanöver, Sicherheitstraining, Abfangkurse, Handhabung von GPS, Kartenplotter und Sprechfunkgerät, unterschiedliche Standortbestimmungsverfahren, Nachtankern, Check der Segelyacht, Reparaturen an Bord, praktische Motorenkunde und Fehlersuche, Elektro- und Gasanlagen an Bord, Wetterberichte und Wetterprognosen, Ein- und Ausklarieren, Törnplanung usw.

Die Jacht ist von BSH und SeeBG auf Herz und Nieren geprüft und besitzt das amtliche Schiffssicherheitszeugnis. Die Ausrüstung beinhaltet u.a. Rettungsinsel, 12”-Radar plus Kartenplotter, EPIRB, Radartransponder und UKW/DSC. Fünf Prüflinge plus Skipper können es sich auf “NR. 7” bequem machen.

Hinweis: Unsere Ausbildungstörn sind richtige Ausbildungstörn, die etwa 150 sm bringen. Wir möchten euch was beibringen und mit euch keine Meilen fressen!! Nur im 10-tägigen Sommertörn von der Nordsee bis zu unserem Heimathafen schaffen wir etwa 400 sm.

Hier zum Törn anmelden
An Bord: Mi, 03.05., 16 Uhr; von Bord, Sa, 06.05., 10 Uhr.

Du kannst segeln und möchtest Dein Yachthandling verbessern? Dann bist Du hier genau richtig.

Beim Manövertraining geht es darum, das Boot entsprechend Deiner persönlichen Fähigkeiten zu beherrschen.

Dazu gehören zum Beispiel:
-Ablegen mit genau einer Leine bei auflandigem Wind
-An- und Ablegen in der Box bei jeder Windrichtung
-Manövrieren auf engstem Raum
-Leinenwerfen
-Segeln ohne Ruder
-pragmatisches Segelsetzen
-Rettungsmanöver
-Und ganz viel praktische Tipps rund um das Bootshandling.

Bisher waren alle Teilnehmer begeistert und wir mussten immer wieder einen Extratermin aufmachen. Deswegen gleich zweimal hintereinander.

Die ideale Vorbereitung für SKS, SSS oder Deinen nächsten Törn.

Hier zum Törn anmelden
An Bord: Sa, 27.05., 16 Uhr; von Bord, Mi, 31.05., 10 Uhr.

Du kannst segeln und möchtest Dein Yachthandling verbessern? Oder willst du eine knackige, anspruchsvolle Auffrischung? Willst du in Bälde den SKS- oder SSS-Prüfungstörn machen? Oder willst du besser und sicherer anlegen? Dann bist Du hier genau richtig. Beim Manövertraining geht es darum, das Boot zunächst entsprechend Deiner persönlichen Fähigkeiten zu beherrschen, Neue Systematiken kennenzulernen und Ungewöhnliches auszuprobieren.

Dazu gehört zum Beispiel:
– Ablegen mit genau einer Leine bei auflandigem und ablandigem Wind
– An- und Ablegen in der Box bei jeder Windrichtung
– Manövrieren auf wirklich engstem Raum
– Leinenwurftechniken mit mindestens 3 Metern sicherem Wurf
– Segeln ohne Ruder
– pragmatisches Segelsetzen
– Rettungsmanöver
– Und ganz viel praktische Fertigkeiten rund um das Einhand-Bootshandling.

Bisher waren alle Teilnehmer begeistert und wir mussten immer wieder einen Extratermin aufmachen. Deswegen gleich zweimal hintereinander.
Die ideale Vorbereitung für SKS, SSS oder Deinen nächsten eigenverantwortlichen Törn.

Hier zum Törn anmelden
segel-berlinTörnbeginn: Mittwoch, 31.05., 16 Uhr, Törnende: Samstag, 03.06., ca. 10 Uhr mit Sportboot-See/Prüfung.
Ihr könnt den Sportboot-See komplett in Berlin absovieren. Wir bieten aber auch an, die Theorie in Berlin zu besuchen und die Praxis inklusive Ausbildungstörn an die Küste zu verlegen (Kurs G/2). Dort bereiten wir auf unserer Ausbildungsjacht unter “wirklichen” Bedingungen auf die Prüfung vor (An- und Ablegen in verschiedene Häfen, Leuchtfeuer, Betonnung, Berufsschifffahrt). Der Lerneffekt ist ungleich höher und zugleich kann man ins Seesegeln hinein schnuppern.

Hier zum Törn anmelden
segel-berlinTörnbeginn: Mittwoch, 28.06., 16 Uhr, Törnende: Samstag, 01.07., ca. 10 Uhr mit Sportboot-See/Prüfung.
Ihr könnt den Sportboot-See komplett in Berlin absovieren. Wir bieten aber auch an, die Theorie in Berlin zu besuchen und die Praxis inklusive Ausbildungstörn an die Küste zu verlegen (Kurs G/2). Dort bereiten wir auf unserer Ausbildungsjacht unter “wirklichen” Bedingungen auf die Prüfung vor (An- und Ablegen in verschiedene Häfen, Leuchtfeuer, Betonnung, Berufsschifffahrt). Der Lerneffekt ist ungleich höher und zugleich kann man ins Seesegeln hinein schnuppern.

Hier zum Törn anmelden

Einer von Christians anspruchsvolleren Törns: Er hat den Vormittag damit zugebracht, das Boot zu versorgen und zu Verproviantieren, damit wir ab Mittag mit euch nur noch ganz schnell die Yacht durch den NOK nach Brunsbüttel in den Schleusenhafen zuppeln. Die Fahrzeit über machen wir die Tidenrechnungen für die Bezugs- und Anschlussorte und dann geht’s ab nächsten Morgen für 3 Tage und Nächte ans ausloten der Barren, Gatten, Siele und Ästuararme, ob unsere Rechnungen an der Realität scheitern. Ein herrlicher mutiger Pfadfindertörn mit einem mittleren Tidenhub um die 2,5 Meter und Stromstärken, die wir nehmen, um auf der Stelle stehend zu segeln. Seepfadfinderehrenwort! Ob wir am Ende in Cuxhaven oder Helgoland landen ist neben dem Wetter eine Frage, wie viel Tidenerfahrung ihr sammeln wollt.

Hier zum Törn anmelden
SKS-1Törnbeginn: Mittwoch, 12.07., 16 Uhr, Cuxhaven oder Helgoland,

Törnende: Samstag, 22.07., ca. 10 Uhr Stralsund

Wir segeln mit unserer NR. 7, einer robusten Bavaria 36, im navigatorisch anspruchsvollen Revier um Rügen, Hiddensee, Bodden und Ruden im Pfadfindermodus bei Wind und Wetter: Christian hat einiges mit euch vor und die Nächte sind nautisch genauso wertvoll wie die Tage.

Die praktische Ausbildung für den SKS umfasst: 
Segelmanöver, Motormanöver, mehrere Rettungsmanöver, Bergemanöver, Notmanöver,  Nachtnavigation, Seemannschaft, Sicherheitstraining und praktisches Einhand-Handling.
 Die Schwerpunkte sind: An- und Ablegen unter „Nichtlaborbedingungen“, Motormanöver, Sicherheitstraining, Abfangkurse, Handhabung von GPS, Kartenplotter und Sprechfunkgerät, unterschiedliche Standortbestimmungsverfahren, Nachtankern, Check der Segelyacht, Reparaturen an Bord, praktische Motorenkunde und Fehlersuche, Elektro- und Gasanlagen an Bord, Wetterberichte und Wetterprognosen, Ein- und Ausklarieren, Törnplanung usw.

Die Jacht ist von BSH und SeeBG auf Herz und Nieren geprüft und besitzt das amtliche Schiffssicherheitszeugnis. Die Ausrüstung beinhaltet u.a. Rettungsinsel, 12”-Radar plus Kartenplotter, EPIRB, Radartransponder und UKW/DSC. Fünf Prüflinge plus Skipper können es sich auf “NR. 7” bequem machen.

Hinweis: Unsere Ausbildungstörn sind richtige Ausbildungstörn, die etwa 150 sm bringen. Wir möchten euch was beibringen und mit euch keine Meilen fressen!! Nur im 10-tägigen Sommertörn von der Nordsee bis zu unserem Heimathafen schaffen wir etwa 400 sm.

Hier zum Törn anmelden
segel-berlinTörnbeginn: Mittwoch, 26.07., 16 Uhr, Törnende: Samstag, 29.07., ca. 10 Uhr mit Sportboot-See/Prüfung.
Ihr könnt den Sportboot-See komplett in Berlin absovieren. Wir bieten aber auch an, die Theorie in Berlin zu besuchen und die Praxis inklusive Ausbildungstörn an die Küste zu verlegen (Kurs G/2). Dort bereiten wir auf unserer Ausbildungsjacht unter “wirklichen” Bedingungen auf die Prüfung vor (An- und Ablegen in verschiedene Häfen, Leuchtfeuer, Betonnung, Berufsschifffahrt). Der Lerneffekt ist ungleich höher und zugleich kann man ins Seesegeln hinein schnuppern.

Hier zum Törn anmelden
segel-berlinTörnbeginn: Mittwoch, 06.09., 16 Uhr, Törnende: Samstag, 09.09., ca. 10 Uhr mit Sportboot-See/Prüfung.
Ihr könnt den Sportboot-See komplett in Berlin absovieren. Wir bieten aber auch an, die Theorie in Berlin zu besuchen und die Praxis inklusive Ausbildungstörn an die Küste zu verlegen (Kurs G/2). Dort bereiten wir auf unserer Ausbildungsjacht unter “wirklichen” Bedingungen auf die Prüfung vor (An- und Ablegen in verschiedene Häfen, Leuchtfeuer, Betonnung, Berufsschifffahrt). Der Lerneffekt ist ungleich höher und zugleich kann man ins Seesegeln hinein schnuppern.

Hier zum Törn anmelden
skipperAn Bord: Mi, 13.09., 16 Uhr; von Bord, Sa, 16.09., 10 Uhr.

Du kannst segeln und möchtest Dein Yachthandling verbessern? Dann bist Du hier genau richtig.

Beim Manövertraining geht es darum, das Boot entsprechend Deiner persönlichen Fähigkeiten zu beherrschen.

Dazu gehören zum Beispiel:
-Ablegen mit genau einer Leine bei auflandigem Wind
-An- und Ablegen in der Box bei jeder Windrichtung
-Manövrieren auf engstem Raum
-Leinenwerfen
-Segeln ohne Ruder
-pragmatisches Segelsetzen
-Rettungsmanöver
-Und ganz viel praktische Tipps rund um das Bootshandling.

Bisher waren alle Teilnehmer begeistert und wir mussten immer wieder einen Extratermin aufmachen. Deswegen gleich zweimal hintereinander.

Die ideale Vorbereitung für SKS, SSS oder Deinen nächsten Törn.

Wenn Du das Manövertraining und den SSS-Törn buchst erhältst Du 10% Rabatt (Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar).

Hier zum Törn anmelden
HandamSteuer_Mallorca-sss

SSS-Ausbildungstörn

Priorität bei unseren SSS-Törns hat die Ausbildung zum erprobten Schiffsführer sowie zur Vorbereitung auf die SSS-Prüfung und nicht das „Meilenfressen”. Bei der Konzeption aller höheren Ausbildungen in der Großen Freiheit profitieren wir dabei von unseren SSS-Trainern in ganz besonderem Maße: sie haben sich über die Jahre nicht nur in Deutschland sondern auch in Southampton in England ausbilden lassen und verfügen als Royal Yachtmaster über ein weitaus umfangreicheres und höchst praktikableres Yachthandling in allen Situationen gepaart mit der englischen Lehrmethode des freien Trainings und der deutschen Pedanterie: unsere Trainer sind so gut wie nie am Steuer und bleiben es auch bei schwerem Wetter oder schwierigen Hafenmanövern. Ihr habt von Anfang an die Möglichkeit, Euch, das Schiff und die Crew als Uhrwerk zu benutzen und zu erfahren, was es heißt „verantwortlicher Schiffsführer“ zu sein, da ihr für alle getroffenen Entscheidungen und Maßnahmen Verantwortung übernehmt. Es findet immer ein Briefing und De-Briefing statt. Deshalb werden bei diesem Törn keine großen Strecken zurückgelegt (die für den SSS geforderten 700 bzw. 1000 Wachführer-Seemeilen müssen eh bereits bei der Prüfungsanmeldung nachgewiesen werden) und die Ausbildungsfahrten und -abschnitte gehen tief in die in die Nacht hinein.

An einem Freitag findet dann die praktische Prüfung für den Sportseeschifferschein (SSS) statt, die von der DSV-Prüfungskommission mit 2 Prüfern für 1,5 Stunden an Bord abgenommen wird. In dieser werdet ihr auf Herz und Nieren als SchiffsführerInnen geprüft, “die das Boot in jeder Situation bis 6 Bft sicher beherrschen“ sollen.

Die praktische Ausbildung für den SSS umfasst:
Segelmanöver, Motormanöver, mehrere Rettungsmanöver, Bergemanöver, Notmanöver, Blindnavigation (Nebel), Nachtnavigation, Seemannschaft, Sicherheitstraining und praktisches Einhand-Handling.
Die Schwerpunkte sind: An- und Ablegen mit der ungünstigen Schiffsseite unter ungünstigen Bedingungen, Motormanöver auf engstem Raum, Starkwindtaktik, Sicherheitstraining, Abfangkurse, Handhabung von Radar, GPS, Kartenplotter und Sprechfunkgerät, Standortbestimmungen, Check von Segelyachten, Reparaturen an Bord, praktische Motorenkunde und Fehlersuche, Elektro- und Gasanlagen an Bord, Wetterberichte und Wetterprognosen, Ein- und Ausklarieren, Törnplanung.
Der Törn endet mit der praktischen SSS-Prüfung, die vom DSV nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von mindestens fünf Prüflingen durchgeführt wird. Deshalb können wir für diesen Törn nur Buchungen in Verbindung mit der Teilnahme an der SSS-Praxisprüfung annehmen.

Wir stellen immer mal wieder fest, dass einige SSS-Trainees trotz der 1000 sm Co-Skippererfahrung hier und da beim Schiffsbetrieb im Allgemeinen und beim Bootshandling unter Segel im Besonderen größere Defizite haben, die schlussendlich zu ungerechter Lastenverteilung an Bord führen und dadurch unnötigen Stress für alle auslösen. Wer sich also noch sehr unsicher im Bootshandling fühlt und wir im SSS-Ausbildungstörn das SKS-Niveau voraussetzen, empfehlen wir dringend unseren vorgeschalteten 3-4 tägigen Manövertörn.

Wenn Du das Manövertraining und den SSS-Törn buchst erhältst Du 10% Rabatt (Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar).

Hier zum Törn anmelden
HandamSteuer_Mallorca-sss

SSS-Ausbildungstörn

Priorität bei unseren SSS-Törns hat die Ausbildung zum erprobten Schiffsführer sowie zur Vorbereitung auf die SSS-Prüfung und nicht das „Meilenfressen”. Bei der Konzeption aller höheren Ausbildungen in der Großen Freiheit profitieren wir dabei von unseren SSS-Trainern in ganz besonderem Maße: sie haben sich über die Jahre nicht nur in Deutschland sondern auch in Southampton in England ausbilden lassen und verfügen als Royal Yachtmaster über ein weitaus umfangreicheres und höchst praktikableres Yachthandling in allen Situationen gepaart mit der englischen Lehrmethode des freien Trainings und der deutschen Pedanterie: unsere Trainer sind so gut wie nie am Steuer und bleiben es auch bei schwerem Wetter oder schwierigen Hafenmanövern. Ihr habt von Anfang an die Möglichkeit, Euch, das Schiff und die Crew als Uhrwerk zu benutzen und zu erfahren, was es heißt „verantwortlicher Schiffsführer“ zu sein, da ihr für alle getroffenen Entscheidungen und Maßnahmen Verantwortung übernehmt. Es findet immer ein Briefing und De-Briefing statt. Deshalb werden bei diesem Törn keine großen Strecken zurückgelegt (die für den SSS geforderten 700 bzw. 1000 Wachführer-Seemeilen müssen eh bereits bei der Prüfungsanmeldung nachgewiesen werden) und die Ausbildungsfahrten und -abschnitte gehen tief in die in die Nacht hinein.

An einem Freitag findet dann die praktische Prüfung für den Sportseeschifferschein (SSS) statt, die von der DSV-Prüfungskommission mit 2 Prüfern für 1,5 Stunden an Bord abgenommen wird. In dieser werdet ihr auf Herz und Nieren als SchiffsführerInnen geprüft, “die das Boot in jeder Situation bis 6 Bft sicher beherrschen“ sollen.

Die praktische Ausbildung für den SSS umfasst:
Segelmanöver, Motormanöver, mehrere Rettungsmanöver, Bergemanöver, Notmanöver, Blindnavigation (Nebel), Nachtnavigation, Seemannschaft, Sicherheitstraining und praktisches Einhand-Handling.
Die Schwerpunkte sind: An- und Ablegen mit der ungünstigen Schiffsseite unter ungünstigen Bedingungen, Motormanöver auf engstem Raum, Starkwindtaktik, Sicherheitstraining, Abfangkurse, Handhabung von Radar, GPS, Kartenplotter und Sprechfunkgerät, Standortbestimmungen, Check von Segelyachten, Reparaturen an Bord, praktische Motorenkunde und Fehlersuche, Elektro- und Gasanlagen an Bord, Wetterberichte und Wetterprognosen, Ein- und Ausklarieren, Törnplanung.
Der Törn endet mit der praktischen SSS-Prüfung, die vom DSV nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von mindestens fünf Prüflingen durchgeführt wird. Deshalb können wir für diesen Törn nur Buchungen in Verbindung mit der Teilnahme an der SSS-Praxisprüfung annehmen.

Wir stellen immer mal wieder fest, dass einige SSS-Trainees trotz der 1000 sm Co-Skippererfahrung hier und da beim Schiffsbetrieb im Allgemeinen und beim Bootshandling unter Segel im Besonderen größere Defizite haben, die schlussendlich zu ungerechter Lastenverteilung an Bord führen und dadurch unnötigen Stress für alle auslösen. Wer sich also noch sehr unsicher im Bootshandling fühlt und wir im SSS-Ausbildungstörn das SKS-Niveau voraussetzen, empfehlen wir dringend unseren vorgeschalteten 3-4 tägigen Manövertörn.

Hier zum Törn anmelden
skipperAn Bord: Sa, 30.09., 16 Uhr; von Bord, Mi, 04.10., 10 Uhr.

Du kannst segeln und möchtest Dein Yachthandling verbessern? Dann bist Du hier genau richtig.

Beim Manövertraining geht es darum, das Boot entsprechend Deiner persönlichen Fähigkeiten zu beherrschen.

Dazu gehören zum Beispiel:
-Ablegen mit genau einer Leine bei auflandigem Wind
-An- und Ablegen in der Box bei jeder Windrichtung
-Manövrieren auf engstem Raum
-Leinenwerfen
-Segeln ohne Ruder
-pragmatisches Segelsetzen
-Rettungsmanöver
-Und ganz viel praktische Tipps rund um das Bootshandling.

Bisher waren alle Teilnehmer begeistert und wir mussten immer wieder einen Extratermin aufmachen. Deswegen gleich zweimal hintereinander.

Die ideale Vorbereitung für SKS, SSS oder Deinen nächsten Törn.

Hier zum Törn anmelden
skipperAn Bord: Mi, 04.10., 16 Uhr; von Bord, Sa, 07.10., 10 Uhr.

Du kannst segeln und möchtest Dein Yachthandling verbessern? Dann bist Du hier genau richtig.

Beim Manövertraining geht es darum, das Boot entsprechend Deiner persönlichen Fähigkeiten zu beherrschen.

Dazu gehören zum Beispiel:
-Ablegen mit genau einer Leine bei auflandigem Wind
-An- und Ablegen in der Box bei jeder Windrichtung
-Manövrieren auf engstem Raum
-Leinenwerfen
-Segeln ohne Ruder
-pragmatisches Segelsetzen
-Rettungsmanöver
-Und ganz viel praktische Tipps rund um das Bootshandling.

Bisher waren alle Teilnehmer begeistert und wir mussten immer wieder einen Extratermin aufmachen. Deswegen gleich zweimal hintereinander.

Die ideale Vorbereitung für SKS, SSS oder Deinen nächsten Törn.

Hier zum Törn anmelden
SKS-1An Bord: Sa, den 07.10. um 16 Uhr; von Bord: Sa, den 14.10. um 10 Uhr; jeweils in Stralsund. Max. 5 Kojen plus Skipper.

Wir segeln mit unserer NR. 7, einer robusten Bavaria 36, im navigatorisch anspruchsvollen Revier um Rügen, Hiddensee, Bodden und Ruden im Pfadfindermodus bei Wind und Wetter: Christian hat einiges mit euch vor und die Nächte sind nautisch genauso wertvoll wie die Tage.

Die praktische Ausbildung für den SKS umfasst: 
Segelmanöver, Motormanöver, mehrere Rettungsmanöver, Bergemanöver, Notmanöver,  Nachtnavigation, Seemannschaft, Sicherheitstraining und praktisches Einhand-Handling.
 Die Schwerpunkte sind: An- und Ablegen unter „Nichtlaborbedingungen“, Motormanöver, Sicherheitstraining, Abfangkurse, Handhabung von GPS, Kartenplotter und Sprechfunkgerät, unterschiedliche Standortbestimmungsverfahren, Nachtankern, Check der Segelyacht, Reparaturen an Bord, praktische Motorenkunde und Fehlersuche, Elektro- und Gasanlagen an Bord, Wetterberichte und Wetterprognosen, Ein- und Ausklarieren, Törnplanung usw.

Die Jacht ist von BSH und SeeBG auf Herz und Nieren geprüft und besitzt das amtliche Schiffssicherheitszeugnis. Die Ausrüstung beinhaltet u.a. Rettungsinsel, 12”-Radar plus Kartenplotter, EPIRB, Radartransponder und UKW/DSC. Fünf Prüflinge plus Skipper können es sich auf “NR. 7” bequem machen.

Hinweis: Unsere Ausbildungstörn sind richtige Ausbildungstörn, die etwa 150 sm bringen. Wir möchten euch was beibringen und mit euch keine Meilen fressen!! Nur im 10-tägigen Sommertörn von der Nordsee bis zu unserem Heimathafen schaffen wir etwa 400 sm.

Hier zum Törn anmelden
segel-berlinTörnbeginn: Mittwoch, 18.10., 16 Uhr, Törnende: Samstag, 21.10., ca. 10 Uhr mit Sportboot-See/Prüfung.
Ihr könnt den Sportboot-See komplett in Berlin absovieren. Wir bieten aber auch an, die Theorie in Berlin zu besuchen und die Praxis inklusive Ausbildungstörn an die Küste zu verlegen (Kurs G/2). Dort bereiten wir auf unserer Ausbildungsjacht unter “wirklichen” Bedingungen auf die Prüfung vor (An- und Ablegen in verschiedene Häfen, Leuchtfeuer, Betonnung, Berufsschifffahrt). Der Lerneffekt ist ungleich höher und zugleich kann man ins Seesegeln hinein schnuppern.

Hier zum Törn anmelden